Ingenieurbüro für Elektronikentwicklung und Programmierung

Das Unternehmen

Das Ingenieurbüro Eggersdorf ist im Bereich Elektronikentwicklung und Programmierung seit dem Jahr 2001 erfolgreich tätig und agiert Deutschland- und Europaweit!

Primär ist das Unternehmen von der Person des Geschäftsführers selbst getragen – wird aber  je nach Bedarf und Projekt erweitert durch weitere und angrenzende Kompetenzen, wie Gehäusedesing, Gehäusebau, Fertigung usw.

Hintergründe

Die Grundgedanken der Aufnahme der Tätigkeit in dieser Form waren aus wirtschaftlicher Sicht:

  • eine möglichst preiswerte und effiziente Form der Elektronikentwicklung bieten zu können
  • eine echte Alternative zur risikobehafteten Entwicklung im Ausland bieten  zu können

…und aus persönlicher Sicht:

  • im Traumberuf unter ständiger geistiger Forderung und Weiterentwicklung arbeiten zu können
  • möglichst viele Erfahrungswerte aus möglichst vielen verschiedenen Projekten, verschiedenen Unternehmen, verschiedenen Einsatzbereichen sammeln zu können
  • eine möglichst preiswerte und effiziente Form der Elektronikentwicklung zu bieten

Genaugenommen begann alles bereits in meiner Kindheit. Als Schüler wurde schon kräftig geschraubt, gebastelt und gelötet – in der Schule die „Arbeitsgemeinschaft Elektronik“  und die „Arbeitsgemeinschaft Informatik“ besucht –  in der späteren Schulzeit dann in einem Club die Ausbildung zum Funkamateur gemacht, in der man bereits die Grundlagen der Elektronik, Schwingkreise, Funkwellen, Bauteile usw gelehrt bekam und durch eine Prüfung zum in der DDR doch schon recht seltenen Funkamateur mit KW-Lizenz/Klasse 1-Lizenz wurde.

In sofern ist es nicht verwunderlich, daß das Hobby zur Berufswahl wurde – weil schon damals feststand, daß es auch später möglichst spannend bleiben soll, fiel die Entscheidung den Weg über Abitur und Hochschule zu gehen – der mit den Möglichkeiten der Wiedervereinigung dann an der Technischen Universität Berlin vollzogen wurde.

Schwerpunkt und Hauptfächer:

  • Nachrichtenübertragung und Netze – Nachrichtenübertragung, Statistische Nachrichtentheorie, Kommunikationsnetze, Sprachsignalverarbeitung, Seminar zur Fernmeldetechnik
  • Elektroakustik  – Technische Akustik,  Digitale Signalverarbeitung in in der Akustik, Raumakustik, Psychoakustik, Lärmwirkungen
  • Kommunikationstechnik – Kommunikationstechik, Kommunikationswissenschaft, Labor Kommunikationstechnik

Praktika, Studien- und Diplomarbeit:

  • Bereich Signalverarbeitung,
  • Grundpraktikum bei Siemens,
  • Praktikum bei Lautsprecher Teufel
  • Studienarbeit Bereich Kommunikationstechnik
  • Diplomarbeit Bereich Digitale Signalverarbeitung (bereits Entwicklung von Hardware und Firmware)

Sprachen:

  • Englisch-Fachsprache der Elektrotechnik, Russisch (Grundkenntnisse, da zu selten gebraucht)

Unternehmen mit Hintergrund

Mit diesem Hintergrund und mit diesen Grundlagen lebe ich nun mein Ziel, immerwieder neue Herausforderungen verschiedenster Projekte und Einsatzbereiche zu suchen und bei der Umsetzung den Kunden am durch diese Arbeitsweise gewonnenem Wissen und Erfahrung teilhaben zu lassen.

Ich würde mich freuen, auch Ihnen bei der Umsetzung eines Elektronikprojektes zur Seite stehen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Manfred Eggersdorf