Elektronikenticklung – wir sind darin die Experten!

Als Dienstleister für die Elektronikentwicklung und Programmierung sind wir darauf spazialisiert, Elektronik-Projekte von Recherchen über Schaltplanentwicklung, Leiterplattenentflechtung, Prototyp und Softwareentwicklung bis zur Serienfertigung realisieren.

Wir entwickeln und liefern Ihnen also die Elektronik für Ihre neue Baugruppe oder Ihr neues Produkt.

schnell – günstig – flexibel

Qualifizierte Ingenieurdienstleistung aus Deutschland in hoher Qualität

Elektronikentwicklung und ProgrammierungKundenspezifische Elektronikentwicklung bedeutet dabei für uns aber nicht nur die trockene Umsetzung technischer Anforderungen, sondern die Faszination einer Anwendung zu erfassen und die Freude daran, ein Projekt von der Idee bis zur Serie zu begleiten.

Denn aus unserer Sicht werden Produkte von Menschen für Menschen gemacht.

Ihr Projekt erscheint auf den ersten Blick anspruchsvoll – bedarf neuster Technologien?
Fragen Sie uns an – wir können Ihnen alle modernen Technologien bieten und sehen (und suchen) Herausforderungen – keine Probleme.

Ihre Idee – unsere Umsetzung – bis zur Serie.

Gern informieren und beraten wir Sie auch persönlich.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Elektronik – Hardware und Software- Entwicklung für Ihr Produkt Ihr Unternehmen

Guten Tag und herzlich Willkommen bei dem auf Elektronikentwicklung spezialisierten Ingenieurbüro Eggersdorf.

Moderne Elektronik ist in vielen Bereichen die Voraussetzung für die Funktion von Baugruppen und Geräten.

Neben den bekannten und typsichen Einsatzbereichen, wie der Fahrzeugtechnik, der Flugzeugelektronik (Avionik), der Industrie, den Konsumgütern, der Medizintechnik, Automatisierungstechnik usw. ist Elektronik in immer mehr Anwendungen vertreten.

Bereits fertige Produkte regen zu neuen Ideen an – Elektronik an sich wird immer preiswerter und leistungsfähiger, so daß es auch immer wieder neue Projekte und Startups gibt, die eine angepaßte Elektronik benötigen.

Wie viele technische Produkte muß aber auch Elektronik zuerst fachgerecht konzipiert und konstruiert werden, bevor diese dann in Serie produziert werden kann.
Das Ingenieurbüro Eggersdorf führt seit dem Jahre 2001 kundenspezifische Elektronikentwicklung durch – Leiterplatten, Komponenten, elektronische Baugruppen und Produkte und ist daher der ideale Ansprechpartner in Fragen zur Elektronikentwicklung.
Die dabei realisierten Elektronik-Projekte beinhalten verschiedene Technologien, wie analoge Schaltungstechnik, digitale Schaltungstechnik, Mikrocontroller, DSP- Applikationen und finden in verschiedensten Anwendungen wie Consumer Elektronik, Industrieelektronik, Sicherheitstechnik und Funktechnik ihren Einsatz.
Doch was beeinhaltet die Auftragsentwicklng der Elektronik im Detail?
Eine kundenspezifische Elektronikentwicklung oder auch Auftragsentwicklung genannt beginnt genaugenommen bereits beim Konzept.
Mit der Erstellung eines Lasten oder Pflichtenheftes wird definiert, wie die elektronische Baugruppe aussehen soll, welche Funktionen diese haben soll, in welchen Stückzahlen produziert werden soll welche Lebensdauer das Produkt haben soll usw.
Soll eine neue bislang ungetestete Idee realisieren, empfiehlt es sich vor der Erstellung eines Lasten oder Pflichtenheftes eine Machbarkeitsstudie zu machen – die zum Ziel hat die Frage zu klären: Ist die Elektronik überhaupt mit den aktuellen Mitteln im vorgegebenen Rahmen realisierbar?
Hat man die Frage der Machbarkeit geklärt und die Rahmenbedingungen definiert, kann man mit dem ersten Teilbereich der Elektronikentwicklung beginnen – der Hardwareentwicklung .

Nach erfolgreicher Hardwareentwicklung erfolgt in den meisten Fällen die Softwareentwicklung, bzw. Firmwareentwicklung, die der elektrischen Baugruppe ihre Funktion verleiht.

Ist durch die Entwicklung von Hardware und Software der größte Teil der kundenspezifischen Elektronikentwicklung vollzogen, geht es darum den Stand zu validieren. Mittels Rapid Prototyping werden normalerweise Prototypen erstellt, welche intern und später einer auserwählten Gruppe von externen Personen zu Tests zur Verfügung gestellt werden.
Weiterhin geht es darum, eventuelle Zertifizierungen für das Produkt vorzubereiten. Das bedeutet, man muß nachweisen können, daß das Produkt gemäß den EMV Richtlinien (ElektroMagnetische Verträglichkeit) und je nach Einsatzbereich anderen Richtlinen konform verhält und seine vorgesehene Aufgabe erfüllt.
Oft aber nicht immer sind hierzu Tests in externen akredditierten Testhäusern vorgesehen – die mit entsprechendem Budget auch bei der Planung der Elektronikentwicklung vorzusehen ist.

Wurde das Produkt erfolgreich entwickelt und zertifiziert, kann es endlich in die Serienfertigung überführt werden. Hierbei kommt es nicht zuletzt darauf an, den für die elektronische Baugruppe passenden EMS Dienstleister zu finden, entsprechende Produktionsunterlagen und Testzenrien vorzubereiten und bereitzustellen.

Befindet sich die elektronische Baugruppe in der Serienfertigung, besteht die nächste Aufgabe darin, die Qualität der Serienproduktion zu sichern.

Beim Ingenieurbüro Eggersdorf erhalten Sie tatkräftige Unterstützung in allen Schritten der Entwicklung einer elektronischen Baugruppe oder eines elektronischen Produktes – von der Idee über das Konzept bis zur Serienfertigung.

Wie kann man preiswert und schnell eine kundenspezifische Elektronikentwicklung durchführen lassen?

Allgemein empfehlen wir, die Entwicklung eines neuen Gerätes oder einer Baugruppe gründlich vorzubereiten.
Legen Sie die Anforderungen fest
Was soll das neue Produkt oder die Baugruppe können? Für welchen Einsatzbereich ist diese vorgesehen? Sicher können Sie sich vorstellen, daß für die Entwicklung von Industrieelektronik andere Rahmenbedingungen gelten, als z.B. für Avionik, Maritime Elektronik, Konsumer Elektronik, Weißware usw.
Notieren Sie alle Ihnen bekannten Anforderungen an das Produkt – z.B. Temperaturbereich, Batterielebensdauer, Sicherheitsanspruch usw.
Wo soll die elektronische Baugruppe positioniet werden?
Handelt es sich bei Ihrem Produkt um ein preiswertes Massenprodukt mit geringer Lebensdauer – oder um das anspruchsvolle Qualtiätsprodukt, welches mehrere Jahrzehnte zuverlässig seinen Dienst tun soll?
Werden Sie das Produkt in großen Stückzahlen fertigen lassen? Oder handelt es sich eher um kleinere Stückzahlen?
Die Marktpositionierung hat einen entscheidenden Einfluß auf die Entwicklung der elektronischen Baugruppe.

Blicken Sie aus Sicht des Kunden auf Ihr Produkt
Stellen Sie sich vor, Sie wären Ihr eigener Kunde würden bereits die fertige Elektronik benutzen können. Wo sollte der Schwerpunkt des Entwicklungsergebnisses liegen? Welche Besonderheiten sollte (gegenüber den Mitbewerbern) das Produkt mitbringen? Ein modernes Produkt erfüllt nicht nur seinen Zweck, sondern übermittelt ein Nutzungsgefühl – eine Art Lebensgefühl, welches Ihre Kunden an Ihrem Produkt lieben und an Ihre Produkte binden soll.

Planen Sie Zeit ein
In der Elektronikentwicklung gilt wie in vielen anderen Branchen – wer etwas besonders schnell benötigt, muß mit höheren Kosten rechnen, als jemand der Zeit mitbringt.
Dieser Effekt beginnt bereits in der Produktion der Protoypen. Die Fertigung einer Leiterplatte kostet mehr Geld, wenn diese schneller geliefert werden soll, als wenn man eine Standard Lieferzeit wählen kann.
Auch steigt bei hektischer Entwicklung die Gefahr von Irrwegen – ein Produkt muß ja nicht nur entwickelt werden, sondern auch getestet – es braucht seine Zeit zum „reifen“. Erfahrungsgemäß ergeben sich seitens der Kunden mit dem Test der ersten Prototypen völlig neue Erkenntnisse und Wünsche.

Ziehen Sie rechtzeitig einen Elektronikentwickler zu Rate
Für die Planung eines neuen Produktes oder Baugruppe ist es von Vorteil, wenn Sie sehr zeitig den Elektronikentwickler mit ins Boot holen.
Wenn Sie sehr Zeitig die Hinweise und Erfahrungen eines Spezialisten in Ihr Unternehmen einfließen lassen können, ersparen Sie sich für die spätere Entwicklung unter Umständen eine Menge Ärger, Zeit und Geld. Sicherlich kann der beauftragte Hardware-Ingenieur nicht kostenfrei arbeiten – aber im frühen Stadium ist dieses Geld gut angelegt.

Suchen Sie sich für die Elektronikentwicklung einen Spezialisten
Elektronikentwicklung erfordert Wissen und Erfahrung. Vermeiden Sie es, Ihr Produkt von Schülern, Studenten usw. entwickeln zu lassen. Nur ein Spezialist, der regelmäßig Elektronikentwicklungen durchführt, kann schnell und effizient das Produkt in ein produktionsfreundliches Serienstadium bringen. Er wird die Erfahrung aus anderen, vielleicht ähnlichen Projekten in Ihr Projekt einbringen können – durch entsprechende Verknüpfungen zu anderen Gewerken, wie z.B. Gehäusedesign und Produktion einen optimalen Weg ausarbeien – den Enstehungsweg von der Idee bis zum preiswert produzierten fertigen Produkt optimieren.

Suchen Sie sich ein eher kleines Ingenieurbüro
Große Unternehmen haben auf den ersten Blick den Vorteil der großen Manpower.
Aber bedenken Sie den bekannten Spruch: Wenn ein Mensch in einem Jahr ein Haus baut, bedeutet das noch lange nicht, daß 365 Menschen an einem Tag ein Haus bauen…
Mit Ihrer Elektronikentwicklung finanzieren Sie in einem großen Unternehmen alle Mitarbeiter mit – ob Sie diese nun für Ihr Projekt brauchen oder nicht. Außerdem müssen große Unternehmen höhere Preise kalkulieren, weil zwangsweise Hierarchien mit finanziert werden müssen – wie z.b. Vorstände oder die Gewinnerwartung von Aktionären.
Wenn Sie also Ihr Produkt preiswert entwickeln möchten, greifen Sie besser auf ein kleineres Unternehmen zurück.

Für den schnellen Einstieg in die Elektronikentwicklung finden Sie hier unsere kleine Projektstarthilfe.

Elektronikentwickung? Wir machen das!
Wir beraten Sie gern!